08 Dez

Neues aus der Umwelt – AG

Die Umwelt-AG unserer Schule hat am 07.12.17 einen Kompost gebaut. Er steht hinter der Kräuterspirale.
Wir bitten alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule ihn nicht zu zerstören oder als Abfalleimer zu benutzen.
Er ist für die Bio-Abfälle aus der Schulküche gedacht, d.h. für Kartoffelschalen, Eierschalen, Gemüseschalen usw.
Die Abfälle werden von kleinen Lebewesen wie Würmern und Bakterien zersetzt und so zu Muttererde. 

David, Klasse 9.1 

08 Dez

Praktikumsbericht – REWE-Lager Dortmund-Asseln

Mein Praktikum vom 7.11.17 bis zum 24.11.17 habe ich im Lager (Warenausgang) der REWE Dortmund SE & Co. KG in Dortmund-Asseln absolviert. 

Im Lager kommen Waren für die REWE-Supermärkte in der Region Dortmund an, welche dort auf einer Lagerfläche von etwa 100.000 m² zwischengelagert und später auf die knapp 400 Supermärkte verteilt werden.  Das Lager gehört somit zu einem der größten Standorte der REWE-Gruppe deutschlandweit und ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die Stadt Dortmund. Beschäftigt werden dort rund 1.500 €. 

Die Waren werden zunächst für die einzelnen Märkte kommissioniert – je nach Bedarf werden Lieferungen an die Märkte zusammengestellt und später in die Warenausgabe gebracht. 

Die Waren werden dann mit Handscannern erfasst und auf die einzelnen LKW verladen. Um Platz zu sparen und die Ladungssicherheit zu gewährleisten, müssen die Waren oft auch verdichtet werden, also so gepackt werden, dass sie im LKW möglichst wenig Platz verbrauchen. 

Die LKW-Fahrer laden dann – manchmal auch mit Hilfe der Lagermitarbeiter – die Paletten und Rollbehälter auf und fahren die einzelnen Supermärkte an. 

Während meines Praktikums konnte ich in der Warenausgabe helfen, die Waren zu packen und für die Verladung bereitzustellen. Ich durfte auch eine Tour zu verschiedenen Supermärkten begleiten. 

Ich habe während meines Praktikums viel gelernt. Die Arbeit hat mir viel Spaß gemacht und ich wurde immer freundlich aufgenommen. 

Ich würde später gern eine Ausbildung als Fachlagerist dort machen und kann anderen empfehlen, sich mit diesem interessanten Beruf näher vertraut zu machen. 

Mathias W., Klasse 10 B 

02 Dez

Adventsbasar 2017

Am 02. Dezember, dem Samstag vor dem 1. Advent, fand unser jährlicher Adventsbasar statt.

Wie in jedem Jahr haben die Schülerinnen und Schüler Selbstgebasteltes und Selbstgebackenes angeboten, um gemeinsam die besinnliche Adventszeit einzuläuten. In den Fachräumen stellten währenddessen Schülerinnen und Schüler Unterrichtsthemen und spannende Experimente vor. 

Wir hoffen, dass Ihnen der Adventsbasar ebenfalls gefallen hat und wir Sie auch im nächsten Jahr wieder begrüßen dürfen! 

Bilder vom Adventsbasar finden Sie in unserer Galerie. 

01 Dez

Die heiße Phase beginnt – Vorbereitungen zum Adventsbasar

Schon morgen läuten wir mit unserem Adventsbasar die Vorweihnachtszeit ein! Heute haben wir die letzten Vorbereitungen getroffen, um Ihnen einen erlebnisreichen Tag bieten zu können. 

Während in der Schulküche fleißig gebacken wird, werden in der Aula das Theaterstück zur Eröffnung einstudiert und in den Fachräumen Vorführungen und Experimente erprobt. 

Aktuelle Bilder der Vorbereitungen finden Sie in unserer Galerie. 

11 Nov

Weitere Bilder und ein Gedichtbeitrag zur Polenfahrt 2017

Wir haben bereits über die Polenfahrt der Schülerinnen und Schüler des Sozialen Seminars berichtet. Weitere Bilder von der Fahrt haben wir nun in unserer Galerie bereitgestellt. 

Ebenso möchten wir Ihnen einen Gedichtbeitrag der Leiterin des Sozialen Seminars, Frau  Pieper, vorstellen, welcher aus Eindrücken und Äußerungen der Schülerinnen und Schüler während des Besuchs der Gedenkstätte Auschwitz entstanden ist: 

Auschwitz 

Menschen
Opfer
und Täter 
und wir?

So viele Menschen 
gefolterte
und folternde
und wir?

Zu viele Menschen
tot
gemordet
und wir?
wollen
sie
nicht
vergessen. 

– Frau E.-M. Pieper 

01 Nov

Schüler des Sozialen Seminars in St. Annaberg

Wie in jedem Jahr haben Teilnehmer des Sozialen Seminars im Rahmen des Schüleraustauschs Schülerinnen und Schülern in St. Annaberg (Góra Świętej Anny) in Polen besucht. 

Bei den Bildungsfahrten kommen die Schülerinnen und Schüler in Kontakt und können sich über die unterschiedlichen Themen des sozialen Seminars austauschen. 

Einen Einblick in die Arbeit und Erlebnisse der Schülerinnen und Schüler können Sie in folgendem Video erhalten: 

Hinweis: Die Katholische Hauptschule Husen ist nicht der Urheber oder Rechteinhaber. Die Rechte an dem verlinkten Video liegen beim Urheber, dessen Daten auf der YouTube-Seite des Videos eingesehen werden können. 

19 Okt

Wanderung auf dem Naturlehrpfad “Alte Körne”

Bei schönstem Herbstwetter wanderten heute die Schülerinnen und Schüler der Umwelt-AG unserer Schule auf dem Naturlehrpfad “Alte Körne” zwischen Dortmund-Kurl und Dortmund-Scharnhorst. Herr Becker und Herr Bellgardt vom Initiativkreis Naturlehrpfad “Alte Körne” führten die Schüler/- innen durch das Naturschutzgebiet und machten sie auf die vielen Naturschönheiten am Wegesrand aufmerksam. Sie wiesen auf markante heimische Bäume und Pflanzen hin und gaben ihnen interessante Einblicke in die Heimatgeschichte, wie z.B. die Entwicklung des Körnebaches. Herr Becker und Herr Bellgardt erläuterten einige der vielen Informations- und Lehrtafeln und berichteten von der ehrenamtlichen Arbeit des Initiativkreises. Ziel ihrer Arbeit ist, den Bürgern, insbesondere den Kindern und Jugendlichen, die Natur näher zu bringen. Ihr Motto:

Die Natur kann ohne uns Menschen leben, wir Menschen aber nicht ohne die Natur! 

Für die Schüler/-innen war es eine lehrreiche Wanderung.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite des Initiativkreises Naturlehrpfad. 

Fotos von der Wanderung sehen Sie hier.

15 Okt

Neue Kräuterspirale

Die Garten-AG unserer Schule unter der Leitung von Herrn Arpalik hat in den vergangenen Wochen fleißig an dem Bau einer Kräuterspirale auf unserem Schulhof gearbeitet. Nun können die Schüler/-innen stolz auf das Ergebnis ihrer Arbeit schauen. Die Spirale wurde auch schon mit verschiedenen Kräutern bepflanzt, so dass ab sofort im Hauswirtschafts- unterricht mit frischen Kräutern gekocht werden kann. Bei der Umsetzung des Projektes wurde die Garten-AG unterstützt von Frau Thompson vom Werkhof in Dortmund und den Schülern der BVB Pro GaLa.

Fotos von der Kräuterspirale finden Sie hier.