09 Mai

„Forest Guard“ bei DortBUNT!

Am vergangenen Sonntag war die Schülerfirma „Forest Guard“ mit einem eigenen Stand auf dem Stadtfest DortBUNT! in der Dortmunder City vertreten.

Wir informierten über die Organisation der Schülerfirma, über fair gehandelte Produkte und verkauften leckere Mangoplätzchen gegen Spenden.

Dabei kamen 88€ zusammen, die wir, zusammen mit den Spenden der „Wanderung gegen den Hunger“ an unsere Partnerschule in Kenia weitergeben wollen.

Ein herzlicher Dank geht an die Schüler, die sich am Sonntag engagierten!

08 Mai

Unsere Schule ist ab sofort „jobtec“-Partnerschule!

Das Project „jobtec“ gibt es bereits seit 2010 in Dortmund. Es hat seitdem viele Dortmunder Schülerinnen und Schüler erfolgreich beim Übergang von der Schule zum Beruf unterstützt. 

Zur Zeit besteht eine Kooperation von „jobtec“ mit 5 Dortmunder Schulen – wir sind eine davon! 

Ziel des „jobtec“-Projektes ist es, Dortmunder Schülerinnen und Schüler mit Dortmunder Unternehmen zusammenzubringen, das heißt also qualifizierte Praktikums- und Ausbildungsstellen zu vermitteln. 

Finanziert wird das „jobtec“-Projekt durch die Agentur für Arbeit und die Wirtschaftsförderung. 

Ab sofort werden regelmäßig 2 sogenannte Coaches in unsere Schule kommen, die in Absprache mit den jeweiligen Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern sowie mit Herrn Kube (Berufswahlkoordinator unserer Schule) die Schülerinnen und Schüler des 9. und 10. Jahrgangs auf ihrem Weg in die Ausbildung individuell begleiten, das heißt coachen werden. 

Als einzige der 5 Dortmunder Schulen haben wir zudem einen ständigen Vertreter des „jobtec“-Projektes an unserer Schule: Herr Piechota wird in den nächsten 14 Monaten täglich Ansprechpartner für unsere Schülerinnen und Schüler in Berufswahlfragen sein und die Arbeit der Lehrerinnen und Lehrer unterstützen. 

Erste Termine des Projektes: 

  • Vom 5. bis . Juni werden die Coaches mit Schülerinnen und Schülern des 8. Jahrganges verschiedene Dortmunder Unternehmen besuchen. 
  • Am 2. Juli findet das „jobtec“-Training „Gesundheit und mehr“ in der DASA statt. 
  • Am 4. Juli findet in unserer Schule für den 8. Jahrgang ein „jobtec“-Training statt, das wie ein Zirkeltraining aufgebaut ist und die Schülerinnen und Schüler spielerisch mit verschiedenen Berufsanforderungen konfrontiert. 

 

08 Mai

Kurzvorstellung – Ausbildungscoach Florian Piechota

Mein Name ist Florian Piechota; ich bin 25 Jahre alt und komme aus Dortmund.

Ich arbeite bei der Wirtschaftsförderung Dortmund und bin im  Schuljahr 2018/2019 an eurer Schule eingesetzt.

Meine Hauptaufgabe wird es sein, Euch – also alle ab der 8. Klasse – bei der Suche nach einem Praktikum und einer Ausbildung zu unterstützen.

Ich möchte gemeinsam mit Euch einen Beruf finden, der zu Euch passt. Es gibt in Deutschland über 300 Ausbildungsberufe – da den Überblick zu behalten, ist ganz schön schwierig.

Solltet Ihr also noch auf der Suche nach einem Praktikumsplatz sein oder einfach mehr über einzelne Berufe erfahren wollen, könnt Ihr gerne in meine Sprechstunde kommen. Die Sprechzeiten werden noch bekanntgegeben. 

08 Mai

Bewerbung vollständig! Wir wollen Fairtrade-School werden.

Am vergangenen Dienstag trat das neu gegründete „Fairtrade-Schulteam“ zusammen.

Aktuell sind 4 Schüler, ein Elternvertreter und zwei Lehrkräfte beteiligt. Weitere interessierte Eltern und Schüler können sich aber gerne bei Herrn Dudziak oder Frau Pieper melden.

Neben den jährlichen Aktionen zum Thema „Fair Trade“ an unserer Schule, wie der Wanderung gegen den Hunger, dem Stand auf dem Stadtfest DortBUNT! oder auf der Messe FA!R Friends, ging es vor allem um das Schulfest zum 50jährigen Bestehen der Katholischen Hauptschule Husen am 23.06.2018.

 

05 Mai

Waffelverkauf am Elternsprechtag

Am Elternsprechtag haben die Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs Kaffee, Kuchen und frisch gebackene Waffeln verkauft. 

Die Zutaten wurden gespendet; der Kuchen wurde am Vormittag von den Schülerinnen und Schülern selbst gebacken. Der Erlös kommt unserer Partnerschule Gombe Kokulo in Kenia zu Gute. 

Wir freuen uns über dieses Engagement und bedanken uns herzlich bei allen Sponsoren, Schülerinnen und Schülern sowie Käufern! 

05 Mai

15. Wanderung gegen den Hunger

Bereits zum 15. Mal hat am 02. Mai die Wanderung gegen den Hunger stattgefunden. Bei schönstem Wetter machten sich die Schülerinnen und Schüler nach einem Gottesdienst in der St.-Johannes-Baptist-Kirche in Kurl auf den Weg durch den Dortmunder Nordosten. 

Die Wanderung führte zunächst über Wald- und Feldwege nach Scharnhorst, dann zum Lansroper Ei und wieder zurück durch das Naturschutzgebiet Kurler Busch. 

Nach der Wanderung gab es auf unserem Schulhof Würstchen im Brötchen und Wasser zur Stärkung. 

Sponsoren, meistens Eltern, Verwandte oder Bekannte, sagten zu, für jeden gewanderten Kilometer einen gewissen Betrag zu spenden. So kam auch dieses Mal wieder ein beachtlicher Betrag zusammen, welcher den Schülerinnen und Schülern an unserer Partnerschule Gombe Kokulo in Kenia zu Gute kommt. 

Seit die Wanderung gegen den Hunger 1989 zum ersten Mal veranstaltet wurde, wurden bereits über 70.000 € an Spenden für unsere Partnerschule gesammelt, mit denen schon viele große Projekte umgesetzt werden konnten. 

Die Wanderung gegen den Hunger findet seit 2018 wegen des großen Erfolges jährlich statt. 

Unser besonderer Dank gilt allen teilnehmenden Schülerinnen und Schülern sowie allen Sponsoren, die uns tatkräftig unterstützt und einen wichtigen Beitrag geleistet haben! 

Bilder von der diesjährigen Wanderung gegen den Hunger finden Sie hier. 

P1070864

Bild 1 von 59

29 Apr

Hinweis – 15. Wanderung gegen den Hunger am 02.05.2018

Am 02. Mai findet die nun 15. Wanderung gegen den Hunger statt, welche wir seit 1989 regelmäßig und wegen des großen Erfolgs nun sogar jährlich organisieren. 

Die Schülerinnen und Schüler „erwandern“ auf der Wanderrunde, welche von der St.-Johannes-Baptist-Kirche in Kurl aus durch den Dortmunder Nordosten führt, Spenden für unsere Partnerschule Gombe Kokulo in Kenia. 

Seit 1989 wurden insgesamt schon Spendengelder in Höhe von 70.000 € gesammelt, mit welchen unsere Partnerschule nicht nur Schreibmaterial etc. einkaufen, sondern auch größere Projekte wie einen Wassertank umsetzen konnte. 

Wir werden nach der Wanderung gegen den Hunger ausführlich berichten! 

Hier finden Sie den Bericht über die 14. Wanderung gegen den Hunger im Jahr 2017. 

20 Apr

Nicht ohne uns!

Die Umwelt-AG mit derzeit 10 Schülerinnen und Schülern hat am 19.04.2018 im Programmkino „Schauburg“ in Dortmund den spannenden Film „NICHT OHNE UNS!“ gesehen. In diesem Film wurde uns der Alltag von 16 Kindern aus 5 Kontinenten gezeigt. Obwohl es ein dokumentarischer Film ist, gab es viele spannende und sehr berührende Szenen voller Emotionen. Dieser Film sollte uns auch nicht nur unterhalten, sondern auch zum Nachdenken anregen. Denn es ist ein Film über die Zukunft unseres Planeten, die wir ja mitgestalten.

Im Anschluss an die Vorführung hatten wir ein langes Gespräch mit den Autoren des Films. Frau Klausmann und Herr Sittler sind extra für dieses Gespräch aus Stuttgart nach Dortmund gekommen. Frau Klausmann ist die Regisseurin des Films und Herr Sittler, ihr Ehemann, hat den Film mit ihr zusammen produziert. Herr Walter Sittler ist übrigens ein bekannter deutscher Schauspieler.

Wir konnten ihnen Fragen zu dem Film stellen und sie haben uns etwas über die Entstehung des Films erzählt.

Organisiert hatte die Aufführung des Films die Auslandsgesellschaft in Dortmund. Es waren Klassen aus Dortmunder Gesamtschulen, Hauptschulen und Gymnasien zur Vorführung in die „Schauburg“ gekommen, darunter auch viele Schüler mit Migrationshintergrund.

Botschaft des Films war: Eigentlich wollen alle Kinder dieser Welt das Gleiche, nämlich in Frieden und Freiheit leben!

Wir würden den Film definitiv weiter empfehlen! Er ist sehr informativ und spannend.

Jan, Kl. 9.1

20 Apr

WIR suchen SIE!

Der Förderverein sucht dringend Eltern, die den Pausenverkauf in unseren Pausen unterstützen!

Die Eltern bieten seit vielen Jahren einen Pausenverkauf an, um die Schülerinnen und Schüler mit gesunden Speisen zu versorgen. Leider hat die Zahl der Ehrenamtlichen in der letzten Zeit nachgelassen, sodass nicht mehr an jedem Tag und auch nicht mehr in allen Pausen ein Verkauf angeboten werden kann.

Falls Sie Interesse haben, melden Sie sich gern beim Förderverein!

 

20 Apr

Klassenfahrt der Klasse 8.1 nach Willingen

Vom 19.03 – 23.03.2018 sind wir, die Klasse 8.1,  mit Frau Gonsior und Frau Pohl in die Essener Skihütte  in Willingen gefahren. Willingen liegt im Sauerland. Zu der Zeit, als wir dort waren, lag noch Schnee und es war sehr kalt.

Am Tag unserer Anreise haben wir zunächst die Zimmer bezogen und dann den Ort Willingen erkundet. Die Mädchen waren im zweiten Stock untergebracht und die Jungs im ersten Stock. Die Zimmer waren ganz o.k.

Am zweiten Tag machten wir eine Geocache-Tour. Wir wurden in Gruppen aufgeteilt und mussten mit Hilfe des Kompasses Verstecke suchen, so ähnlich wie bei einer Schnitzeljagd. Das hat viel Spaß genmacht, war aber auch sehr anstrengend, weil wir über Bäche, durch den verschneiten Wald und über Berge gehen mussten.

Am dritten Tag waren wir vormittags in einer Kletterhalle und nachmittags sind wir mit großen Autoreifenschläuchen und einem Schlauchboot einen Schneehang hinunter gefahren. Das war schon etwas abenteuerlich!

Am vierten Tag durften wir das Bogenschießen ausprobieren, was sehr viel Spaß machte.

Abends durften wir unsere Freizeit selbst gestalten. Uns standen eine Turnhalle, ein Kickerraum und ein Clubraum mit Fernseher zur Verfügung. Wir konnten Fußball oder Basketball spielen oder auch Karten und Gesellschaftsspiele.

Die Klassenfahrt war sehr schön, trotz des Wetters. Wir hatten viel Spaß zusammen, wie man auch auf den Fotos sehrn kann.

Bilder von unserer Klassenfahrt finden Sie hier.

Sevda, Lea, Thaliha, Anna, Anna-Lena, Klasse 8.1