28 Dez

Kunstprojekt “Kuriose Planeten”

Am 20.12.2016 hat die Klasse 8.1 ihre “Kuriosen Planeten” vollendet. Frau Gonsior, unsere Fachlehrerin, hat das Projekt im Kunstunterricht betreut.

Unter der Leitung von Frau Gonsior entstanden im Kunstunterricht der Klasse 8.1 “Kuriose Planeten”. In Gruppen entwarfen die Schülerinnen und Schüler ihre “Planeten” und setzten ihre Ideen mit Phantasie um. Am 20.12.2016 konnten sie dann Ihre Kunstobjekte präsentieren.

Bilder von den Ergebnissen der Kunstaktion finden Sie hier.

Jan, Klasse 8.1

24 Dez

Frohe Festtage!

EIn aufregendes Jahr geht zuende und wir freuen uns schon auf die Bescherung. Wir freuen uns auf erholsame Weihnachtsferien  und viel Zeit für Familie und Freunde.

Zum heiligen Abend möchten wir allen Schülern, Lehrern und Freunden ein frohes und besinnliches Fest und alles erdenklich Gute für das neue Jahr!

Picture by JesterWr at Wikimedia Commons

Picture by JesterWr at Wikimedia Commons

22 Dez

Weihnachtsmarktbesuch der Willkommensklasse 2

Unter Leitung von Frau Pieper und Herrn Dudziak haben die Schülerinnen und Schüler der Willkommensklasse 2 den Dortmunder Weihnachtsmarkt besucht. Bei dieser Gelegenheit haben sie zudem die Reinoldikirche, die Marienkirche und das Rathaus besichtigt und konnten vom Turm der Reinoldikirche einen Panoramablick über ihre Stadt genießen.

In unseren zwei Willkommensklassen werden Kinder aus Flüchtlingsfamilien besonders gefördert und erhalten beispielsweise zusätzlichen Deutschunterricht.

Einige der Schülerinnen und Schüler kannten sich vorher noch nicht besonders gut in Dortmund aus, für einige war es sogar der erste Besuch der Dortmunder Innenstadt.

Bilder vom Weihnachtsmarktbesuch finden Sie hier.

21 Dez

Ausflug zum Planetarium

Heute, am 16.12.2016, war die Klasse 9.1 von Frau Mierzwa in Bochum im Planetarium. Dort haben wir eine spannende Reise in die Vergangenheit gemacht und vieles über die Entstehung der Welt, die Entwicklung der Erde und der Lebewesen darauf, erfahren. Ein atemberaubender Blick auf unser Dasein – dank des 3D-Projektors und der tollen Sessel, die total bequem waren. Uns hat es sehr gut gefallen und wir empfehlen das Planetarium allen wissbegierigen Personen. 

Mathias W. (Klasse 9.1)

 

19 Dez

Soziales Seminar – Besuch der Gedenkstätte Auschwitz in Polen

Im Oktober 2016 haben Schüler des Sozialen Seminars im Rahmen des Schüleraustausches mit Polen auch die Gedenkstätte Auschwitz besucht.

Regelmäßig findet als Teil des Sozialen Seminars ein Austausch zwischen polnischen und deutschen Schülergruppen statt, der mit Hilfe unseres Partners, der Kommende Dortmund, realisiert wird. 

Während des Austausches steht die interkulturelle Verständigung im Vordergrund, es werden diverse Themen des Sozialen Seminars behandelt. 

Unten finden Sie einige Zitate der Schüler zum Besuch der Gedenkstätte und der Austauschfahrt, die sie im Rahmen der Nachbereitung formuliert haben.  Beachten Sie auch unseren Artikel sowie den Artikel der Kommende Dortmund zum Besuch der polnischen Schülergruppe in Dortmund. 

Bilder vom Besuch der Gedenkstätte finden Sie hier. 

Eine unvergesslich schöne Woche (Kim)

Es sind viele tolle Freundschaften entstanden. (Sandro)

Die Rollenspiele waren sehr lustig. (Melissa)

Auschwitz war ziemlich bedrückend.(Nina)

Auschwitz zu sehen ist viel schlimmer als alles, was man darüber gehört hat! (Pascal)

Die Woche war viel zu kurz! (Patryk)

Es gab richtig gutes Essen! (Leon)

Ich vermisse die Polen voll. (Philipp)

Die Bilder von Auschwitz werde ich nie wieder aus meinem Kopf bekommen. (Emilia)

 

16 Dez

Ergebnisse der Eltern-Befragung

Am letzten Elternsprechtag wurde eine anonyme Umfrage unter den Eltern durchgeführt, um Stärken und Schwächen unserer Schule aus Sicht der Eltern zu erkennen und zu erheben, wie die Eltern unsere Arbeit bewerten.

Hierzu konnten die befragten Eltern zu 45 Aussagen in insgesamt 9 Kategorien eine Bewertung von 1 (stimmt ganz genau) bis 4 (stimmt gar nicht) abgeben und in 5 weiteren Fragen freie Antworten und Vorschläge geben. Den Fragebogen können Sie hier einsehen*. 

Es hat insgesamt etwa ein Drittel der Elternschaft an der Befragung teilgenommen. 

Die Ergebnisse der Umfrage sind insgesamt sehr positiv ausgefallen, es wurden jedoch auch einige Verbesserungspotentiale erkannt. Die genauen Ergebnisse können Sie hier einsehen*. 

Als Stärken wurden insbesondere die individuelle Betreuung der Schüler, die Integration, die Berufsvorbereitung und die gute Zusammenarbeit mit den Eltern genannt. 

Als Schwächen hingegen gaben die Eltern den Zustand des Schulhofs sowie Teile der Gebäude (insbesondere Lehrküche und Toiletten), eine nicht rechtzeitige Information über aktuelle Ereignisse und Termine sowie das Verhalten einiger Schüler an. 

Zunächst wurde beschlossen, die Neugestaltung des Schulhofs zu planen und Maßnahmen zum Schwerpunkt “Zusammenarbeit von Elternhaus und Schule” zu entwickeln. Weiterhin werden Möglichkeiten erörtert, einige Gebäudeteile, vor allem die Lehrküche, besser und moderner auszustatten. 

Hinsichtlich der Information wird insbesondere das Online-Angebot weiter ausgebaut. Maßnahmen, die telefonische Erreichbarkeit zu verbessern, werden ebenfalls geprüft. 

*Zum Ansehen der Dateien benötigen Sie eine Software zum Öffnen von PDF-Dateien. 

 

 

09 Dez

Wir erweitern unser Angebot auf Facebook

Die Medienlandschaft im Internet verändert sich – die meisten Nutzer informieren und vernetzen sich längst über soziale Medien wie Facebook, Twitter und Co. 

Um auf dem neuesten Stand der Zeit zu bleiben und unsere Schüler, Freunde und Interessenten besser informieren zu können, haben wir eine Facebook-Seite eingerichtet. 

Die Seite soll helfen, unsere Beiträge weiter zu verbreiten – auch über Partner sowie Gruppen und Vereine in der Nachbarschaft – und so noch besser über unsere Aktionen und unser Engagement informieren. 

Über diesen Link gelangen Sie auf unsere Facebook-Seite: facebook.com/hauptschulehusen 

Der Facebook-Auftritt wird zunächst in einer Testphase erprobt. 

09 Dez

Sammelaktion + Sammelaktion + Sammelaktion

Handys recyceln – Gutes tun. Unter diesem Motto sammelt ‘missio’ von der katholischen Kirche alte, ausgediente Handys. In den alten Handys sind wertvolle Rohstoffe enthalten, die wiederverwertet werden können. Pro Handy gehen 0,60 € an die “Aktion Schutzengel- für Familien in Not- weltweit”.

Unsere Schule beteiligt sich an dieser Sammelaktion. Jeder, der noch zuhause ein altes Handy in der Schublade liegen hat, kann dieses bei Frau Pieper, Frau Wagner oder im Lehrerzimmer abgeben.

Macht mit!

David , 8.1

 

02 Dez

Adventsbasar 2016

Am 26.11.2016 fand in unserer Schule der alljährlich stattfindende Adventsbasar und Tag der offenen Tür statt. Um 15 Uhr ging es los mit einer Musicalvorführung der 5. Klasse.

Danach öffneten die Verkaufsstände der einzelnen Klassen. Drei Tage lang haben wir in den Klassen gebastelt und gewerkelt und alles vorbereitet. Zu kaufen gab es an unseren Ständen Weihnachtsdeko, Adventsgestecke und -kränze, Schmuck aus Kenia, selbstgestrickte Socken und vieles mehr.

In der Küche konnten die Kinder  Kekse backen. Auf dem Schulhof durfte man für 20 Cent Kerzen ziehen. Die Klasse von Frau Mierzwa hat viele leckere gebrannte Mandeln gemacht und verkauft. Für das leibliche Wohl gab es Bratwürstchen, Pilzpfanne, Waffeln, Kuchen und Kaffee.  Im Chemieraum führten einige Schüler der Klasse 8.1 unter der Aufsicht von Herrn Suchland Experimente vor.

Auch im Physikraum konnten sich die Besucher interessante Versuche ansehen. Viele Eltern, Großeltern, ehemalige Schüler und Lehrer kamen zum Adventsbasar, der wieder ein voller Erfolg war!

Fotos vom Adventsbasar finden Sie hier.

Laura und Jan, Kl. 8.1