29 Apr

Ausstellung in der DASA: Porträts von Nobelpreisträgern

Im Religionsunterricht der letzten Wochen haben wir, die Klasse 8.1 , das Thema ,,Vorbilder” bearbeitet . Zu diesem Thema passte die Ausstellung über Nobelpreisträger in der DASA, die wir am 03.04.17 gemeinsam besucht haben. Die Ausstellung gab viele Informationen über z.B. Nelson Mandela, Malala und Gandhi, die alle drei den Friedensnobelpreis erhalten hatten. Die meisten Nobelpreisträger kannten wir nicht.

Danach sind wir noch in die Ausstellung  “Arlamstufe Rot” gegangen, die auch in der DASA zu sehen war. Dort gab es einen Erdbebensimulator und einen Überschlagssimulator. Ich finde, dass beide Ausstellungen gut und empfehlenswert sind.

Von David, Klasse 8.1

Bilder vom Besuch der DASA finden Sie hier. 

28 Apr

14. Wanderung gegen den Hunger

Am Dienstag, 25.04.17, nahmen alle Schüler/innen an unserer Wanderung gegen den Hunger teil.

Um 8:30 Uhr begann der Aussendungsgottesdienst in der Kath. Kirche in Kurl. Herr Vierling vom Weltladen Aplerbeck hatte sich extra Zeit genommen, um uns im Gottesdienst über die Situation in Kenia und an unserer Partnerschule zu berichten. Er wünschte uns ein gutes Gelingen für unsere Wanderung.

Nach dem Gottesdienst wanderten wir um 9:00 Uhr los in Richtung Scharnhorst.

Mit dem Wetter hatten wir Glück: Es war zwar kalt , aber es regnete nicht.

Von Scharnhorst aus wanderten wir weiter in Richtung Lanstrop und von da aus zurück nach Husen.

Die ersten Schüler/innen kamen um 11:00 Uhr an der Schule an.

Wir wanderten insgesamt 10 Kilometer.

Am Ende waren alle erschöpft , aber zufrieden mit ihrer Leistung.

Die Spendenaktion läuft zurzeit noch und man kann immer noch spenden!

Wir und die Schüler/innen der Gombe Kokulo Secondary School in Kenia danken schon jetzt  allen, die sich aktiv an der Spendenaktion beteiligt haben!

Den Gesamtbetrag werden wir bald hier auf der Homepage veröffentlichen.

Danke 🙂

von: Mathias W.

Bilder von der Wanderung gegen den Hunger finden Sie hier.

 

28 Apr

Zukunftsgespräche der 9.Klassen

Von Montag, 08.05.2017 bis Montag, 15.05.2017 ist Frau Bals, unsere Berufsberaterin der Agentur für Arbeit, an 5 Tagen bei uns in der Schule und wird mit allen Schülerinnen und Schülern der 9.Klassen ein „Zukunftsgespräch“ zur beruflichen Orientierung führen.

Es ist das Ziel, eine Anschlussperspektive in Bezug auf die berufliche Zukunft zu entwickeln. Die Gespräche werden individuell mit den Schüler(inne)n geführt. Frau Mierzwa, Frau Beckschwarte und Herr Paul werden als Klassenlehrer(innen) ebenfalls an den Gesprächen teilnehmen, die jeweils ca. 20 Minuten dauern werden.

Falls Eltern am Zukunftsgespräch teilnehmen möchten, so sind diese herzlich dazu eingeladen. Sie können sich in diesem Fall bei der Klassenleitung melden, um eine Zeit zu vereinbaren, zu der sie zum Zukunftsgespräch in die Bücherei/ Bibliothek unserer Schule (Raum A07) kommen möchten. Wir werden versuchen, den Terminwunsch im Rahmen eines vorgegebenen Zeitfensters zu erfüllen.

Die Zukunftsgespräche finden im Rahmen des Landesprojekts „KAoA“ statt. Wenn Sie Näheres über „KAoA“ erfahren möchten, so nutzen sie diesen Link, um zu einem anschaulichen Erklärfilm zu gelangen.

Bericht von: J. Kube

28 Apr

Ausbildungsbotschafterin Miriam Iske zu Gast in unserer Schule

Am 07.04.2017 hatten die Schülerinnen und Schüler der 8.Klassen Besuch von Miriam Iske, einer Auszubildenden von Thyssen-Krupp Steel. Sie berichtete von ihrem schulischen Weg und warum sie sich letztlich für die Ausbildung entschieden hat. Danach stellte sie uns dar, was sie bei Thyssen-Krupp macht, was sie verdient und welche Perspektiven sie nach der Ausbildung hat.

Es hörte sich alles sehr gut an und Miriam vermittelte den Eindruck, dass sie viel Spaß bei der Ausbildung hat und dass sie sich richtig entschieden hat.

Vielleicht hat das die eine oder andere Schülerin oder den einen oder anderen Schüler davon überzeugt, dass der Start in eine Ausbildung der beste Weg in eine erfolgreiche Zukunft ist.

Der Kontakt zu der Auszubildenden wurde freundlicherweise von Herrn Tobias Rau von der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Dortmund hergestellt, dem unser Dank dafür gilt. Die IHK bietet ständig eine Ausbildungsberatung an und hilft, an einen geeigneten Ausbildungsplatz zu kommen.

Kontakt:

Industrie- und Handelskammer zu Dortmund
Ausbildungsberatung
Märkische Straße 120
44141 Dortmund
Telefon: 0231 5417-285 oder 0231 5417-272 oder 0231 5417-264

http://www.dortmund.ihk24.de

Bericht von: J. Kube

07 Apr

Berufsfelderkundung vom 05.04. bis 07.04.2017

Im Anschluss an das “jobtec.training” fand für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 8.1, 8.2 und 8.3 eine Berufsfelderkundung statt. 

Die Schülerinnen und Schüler wurden in Gruppen aufgeteilt und besuchten jeden Tag einen anderen Betrieb; das Projekt Werkhof in Derne, die Dortmunder Stadtwerke (DSW21), das Steigenberger-Hotel, das Allo-Altenheim und die Wihoga (Wirtschaftsschule für Hotellerie, Gastronomie, Handel und Dienstleistungen). 

In den Betrieben lernten sie unterschiedliche Berufsfelder kennen und erhielten einen Einblick in den Arbeitsalltag. 

Bilder der Berufsfelderkundung finden Sie hier. 

07 Apr

“jobtec.training” an unserer Schule

Am 04.04.2017 fand an unserer Schule für die Klassen 8.1, 8.2 und 8.3 ein Berufsorientierungsprojekt statt. 

Dieses Projekt “jobtec.training” wird durch die Wirtschaftsförderung Dortmund, die Agentur für Arbeit und den Träger “xpand” finanziert wird und im Rahmen der Vereinbarung “KAOA” (Kein Abschluss ohne Anschluss) durchgeführt. 

Verschiedene Dortmunder Unternehmen, wie z.B. Deilmann-Haniel Mining, Barton Bau GmbH, Rhenus Logistics, Malzers, REWE und die Caritas-Altenhilfe Dortmund GmbH, stellten sich den Schülerinnen und Schülern vor. 

In Form eines Trainingsparcours konnten die Schülerinnen und Schüler die verschiedenen handwerklichen, technischen, pflegerischen und kaufmännischen Berufe nicht nur kennen lernen, sondern auch praktisch austesten, indem sie praxisnahe Aufgaben lösen mussten (z.B. Bau einer Mauer). 

Auszubildende aus den Betrieben berichteten den Schülerinnen und Schülern vom Arbeitsalltag und den Berufsanforderungen. 

Nach erfolgreichem Durchlaufen des Parcours bekamen die Schülerinnen und Schüler ein Zertifikat. 

Viel wichtiger aber war, dass für sie die Möglichkeit der Kontakt- und Praktikumsvermittlung bestand und sie über vielfältige Berufsperspektiven informiert wurden. Außerdem fand an diesem Tag auch ein Bewerbungstraining für die Schülerinnen und Schüler statt. 

Alles in Allem war es eine sehr gelungene Veranstaltung im Rahmen der Berufsorientierung an unserer Schule. 

Bilder von der Veranstaltung finden Sie hier. 

01 Apr

14. Wanderung gegen den Hunger

Am 25.04.2017 findet unsere mittlerweile 14. Wanderung gegen den Hunger statt. 

Diese Aktion findet alle zwei Jahre an unserer Schule statt und dient dazu, Spenden für unsere Partnerschule “Gombe Kokulo” zu sammeln. Mit den Geldern können wir helfen, die Schule besser auszustatten und den Menschen in Kenia eine bessere Zukunft zu ermöglichen. So konnten wir in den vergangenen Jahren beispielsweise einen Wassertank oder Schulmaterialien stiften. 

Jede Schülerin und jeder Schüler kann Sponsoren finden, die pro gelaufenem Kilometer einen frei wählbaren Betrag spenden. 

In diesem Jahr ist die Spendenaktion besonders wichtig, denn Kenia ist derzeit von einer schweren Dürrekatastrophe und einer dadurch bedingten Hungersnot betroffen. Durch die Trockenheit sind die Ernten schlecht. Viele Menschen hungern, Lebensmittel haben sich um etwa 50 % verteuert. Viehwirte können ihr Vieh nicht mehr verkaufen, da es wegen Futtermangel zu mager ist. 

Ein weiteres großes Ziel ist es dennoch, eine zweite Klasse zu eröffnen und so noch mehr Kindern Zugang zu Bildung zu ermöglichen. Denn nur mit einer guten Schulbildung haben die Menschen in Kenia eine Chance auf ein gutes Leben. 

In dieser schwierigen Situation ist es besonders wichtig, unseren Freunden Hilfe zu leisten. Wir möchten daher alle Eltern, Verwandten und Freunde aufrufen, Sponsor zu werden. 

Los geht es mit einem Gottesdienst in der katholischen St. Johannes-Baptist-Kirche in Kurl, welcher mit einer Aussendung endet. Anschließend beginnt die Wanderung, welche zuerst nach Scharnhorst führt, von dort aus an der Roten Fuhr und dem Lanstroper Ei vorbei nach Lanstrop und weiter durch den Kurler Busch zurück zur Schule. 

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten Laufzettel, die an drei Kontrollpunkten markiert werden. 

Wir freuen uns schon jetzt auf die große Wanderung! 

Wichtiger Hinweis: Die Übermittagsbetreuung (OGS) fällt aus organisatorischen Gründen an diesem Tag (25.04.2017) aus.