18 Mrz

Interview mit Herrn Melamed

Seit dem ersten Februar ist Herr Melamed neuer Lehrer an unserer Schule. Herr Melamed unterrichtet die Fächer Biologie, Deutsch und Sport. Er ist Klassenlehrer der Klasse 6.2  und unterrichtet außerdem 12 Wochenstunden in der Willkommensklasse. Herr Melamed kommt aus Usbekistan, ist russisch-israelischer Abstammung und lebt mit seiner Familie in Mühlheim an der Ruhr.

Reporter: Herr Melamed, herzlich willkommen an unserer Schule!

Herr Melamed: Danke.

Reporter: Finden Sie die Schülerinnen und Schüler an unserer Schule nett?

Herr Melamed: Ja, aber manche Schüler/innen hören nicht auf ihre Lehrer. Das finde ich nicht so gut!

Reporter: Und wie finden Sie die Lehrer/innen an unserer Schule?

Herr Melamed: Ich finde meine neuen Kollegen und Kolleginnen sehr nett. Sie unterstützen mich und helfen mir, wenn ich Fragen habe. Ich fühle mich hier an der Schule wohl und die Arbeit macht mir Spaß.

Reporter: Waren sie schon an anderen Schulen oder sind sie gerade aus dem Studium gekommen?

Herr Melamed: Ja, ich war schon an anderen Schulen wie z.B. an einer Realschule in Oberhausen.

Reporter: War es schon immer ihr Traum, Lehrer zu werden?

Herr Melamed: Ja, ich wollte schon immer Lehrer werden. Der Name “Melamed” heißt im Hebräischen “Lehrer”, also passte meine Berufswahl gut.

Reporter: Herr Melamed, danke für das Interview!

 

von Till, Klasse 7.2