13 Jul

LehrerInnenpraktikum bei DOTHERM GmbH & Co. KG

Am 10.07.2018 hieß es für Frau Mierzwa, Frau Kappelhoff und Herrn Kube früh aufstehen: „6 Uhr umgezogen an der Werkbank!“ hieß die Ankündigung von Markus Füllgraf, Ausbildungsleiter der Firma DOTHERM GmbH & Co. KG.

Die 3 LehrerInnen der Hauptschule Husen absolvierten ein LehrerInnenpraktikum und mussten als Erstes feilen, um eine Metallplatte rechtwinkelig zu bearbeiten. Das war sehr mühsam und der Erfolg war eher „überschaubar“. Aber dann ging es an die Fräsmaschine, wo ein grob abgesägter Metallwürfel auf das exakte Maß von 46 mm Kantenlänge gebracht werden musste. Hier waren Konzentration und auch ein gewisses Maß an mathematischen und logischen Überlegungen notwendig. Am Ende sah der Würfel perfekt aus! Nach einer Betriebsbesichtigung und einigen Gesprächen mit den Auszubildenden zeigte Herr Füllgraf, wie man in kürzester Zeit eine Konstruktionszeichnung am PC erstellen kann. Das war notwendig, weil ein Podest für den Würfel entworfen werden musste. Ab jetzt wurde nicht mehr gefräst, sondern gedreht. Mit Hilfe der Drehmaschine entstand ein sehr professionell aussehender Metallkörper. 

Für die 3 LehrerInnen war die Erfahrung bei der DOTHERM GmbH & Co. KG sehr nützlich, weil sie nun eine realistische Vorsatellung davon haben, was Praktikanten und Auszubildende in einer Firma leisten müssen, die Zerspanungsmechaniker ausbildet.

Vielen Dank an das Unternehmen, dass ein solch interessantes Praktikum ermöglicht werden konnte. 

LP 2018 0

Bild 1 von 3